• Herzlich Willkommen

    in unserem Familienweingut!

    Wir freuen uns über Ihren Besuch. 

    Lassen Sie sich in eine Wein-Welt begleiten, die geprägt ist von Tradition und Fortschritt, von Qualität und Genuss, von Sympathie und Vertrauen. Wir,  das Weingut Welter in Engelstadt, sind ein Familienbetrieb, nunmehr in der dritten Generation. Wir sehen uns verpflichtet, hochwertige Weine anzubauen, die den gehobenen internationalen Ansprüchen genügen. Dabei laufen wir aber nicht wechselndem Zeitgeist hinterher. Unser Ziel sind zufriedene Kunden, denen wir mit Freundlichkeit und Sachverstand begegnen. Qualität ist unsere Herausforderung – gestern, heute und morgen.

    Axel & Jeanette Welter setzen mit Begeisterung fort, was ihre Vorfahren seit über 50 Jahren bewegt: Unverwechselbare Weine in einer grandiosen Landschaft zu erzeugen. Das Gut umfasst mittlerweile 42 ha in den besten Lagen von Engelstadt.

    Wertbeständigkeit für

    Generationen

    Zu unserer langen Weintradition gesellt sich ein Prinzip, das ebenfalls in allen Generationen unseres Hauses gelebt wird. Stets sind wir dem Grundsatz der Weitergabe von Werten durch die Familie treu geblieben. Wir sehen die Familie als den zentralen Faktor für unternehmerische Stärke und Erfolg um Innovationen mit Tradition zu verbinden. Mit vielen neuen Ideen und großer Tatkraft wird das wachsende Unternehmen in nunmehr dritter Generation erfolgreich geführt.

    Ökologischer Anbau

    Unser aller Ziel ist die Produktion von Spitzenweinen, in Respekt vor Umwelt, Kultur und Mitmenschen. Der kontrolliert, ökologische Anbau ist eine Herausforderung und eine Kunst für sich, denn der verantwortliche Umgang mit der Natur macht die besondere Qualität unserer Weine aus. Zudem ist die vornehmste Aufgabe unseres Winzers, die natürlichen Vorgaben zu entdecken.

  • Die Kleinigkeiten machen Perfektion,

    aber die Perfektion ist keine Kleinigkeit (Henry Royce).


    Es heißt Tradition verpflichtet, wenn jedoch Freude und Begeisterung für die Entwicklung des Weines hinzukommen, dann entsteht etwas Neues. Experimentierfreudig machen wir uns das Wissen aus der Vergangenheit zu nutzen und optimieren es mit Einsatz modernster Technik. Doch den wichtigsten Beitrag im Keller leistet immer der Winzer. Durch seine Kreativität wird jeder Wein ein individuelles Kunstwerk.

  • Ökologischer Weinbau aus Leidenschaft

    Verzicht auf all zu hohe Erträge und die selektionierte Handlese ist aus unserer Sicht, die einzige Möglichkeit, um aussergewöhnliche Weine zu produzieren. Aus persönlicher Überzeugung versuchen wir die Natur in ihrem Gleichgewicht zu erhalten. Heute hat sich daraus eine eigene Lebensart entwickelt, die von immer mehr Menschen geteilt und mitgetragen wird. Für uns reichen die Konsequenzen schon längst über die Arbeit im Weinberg und im Keller hinaus.

    die Weinberge

  • Prämierungen
    Prämierungen

    GOLDMEDAILLE

    Riesling trocken Jahrgang 2014 - GOLD

    Dornfelder süss Jahrgang 2014 - GOLD

    Weissburgunder trocken Jahrgang 2014 - GOLD

    Scheurebe trocken Jahrgang 2014 - GOLD

    Riesling Spätlese trocken Jahrgang 2013 - GOLD

    Chardonnay trocken Jahrgang 2013 - GOLD

    Spätburgunder trocken Jahrgang 2010 - GOLD

    Spätburgunder trocken Jahrgang 2011 - GOLD

    Merlot trocken Jahrgang 2012 - GOLD

    Weissburgunder trocken Jahrgang 2013 - GOLD

    Silvaner halbtrocken Jahrgang 2013 - GOLD

    Silvaner trocken Jahrgang 2013 - GOLD

    Riesling halbtrocken Jahrgang 2013 - GOLD

    Silvaner trocken Jahrgang 2013 - GOLD

    Riesling Sekt Brut Jahrgang 2011 - GOLD

    SILBERMEDAILLE

    Riesling halbtrocken Jahrgang 2014 - SILBER

    Chardonnay trocken Jahrgang 2014 - SILBER

    Dornfelder trocken Jahrgang 2014 - SILBER

    Sauvignon Blanc trocken Jahrgang 2014 - SILBER

    Grauburgunder trocken Jahrgang 2014 - SILBER

    Grauburgunder trocken Jahrgang 2013 - SILBER

    Riesling trocken Jahrgang 2013 - SILBER

    Riesling süss Jahrgang 2013 - SILBER

    Spätburgunder trocken Jahrgang 2010 - SILBER

    Regent halbtrocken Jahrgang 2013 - SILBER

    Merlot trocken Jahrgang 2012 - SILBER

    Marc de Pinot (Axel´s) - SILBER

    Dornfelder halbtrocken Jahrgang 2012 - SILBER

    Dornfelder süss Jahrgang 2012 - SILBER

  • Was man nicht liebt, kann man nicht machen
    (Johann Wolfgang von Goethe)

    Der Erfolg einer Reise, auf der man viel erlebt und durchlebt, hängt maßgeblich von den Personen ab, die einen begleiten und stützt sich auf die Erfahrungen und das Wissen, welches von Generation zu Generation weitergegeben wurde. "Das Welter-Team ist ein bedeutsamer Baustein unserer Kompetenz". Edith Welter begleitet ihren Mann Ortwin nun schon seit vielen Jahrezehnten im Betrieb und sorgt als ruhender Pol dafür, dass alle mit Elan und trotzdem Ausgeglichenheit voran kommen. Jeanette Welter und Bruder Axel haben ein Ziel das genau definiert ist, denn der Beruf ist die Berufung, dann wird das anvisierte Ziel, grandiose Weine zu erzeugen immer deutlicher. Besondere Aufmerksamkeit erhalten Sie, lieber Freund und Weinliebhaber, denn wir legen besonderen Wert auf Kundennähe und möchten Ihren Wünschen einen Schritt voraus sein. Unser Motto lautet: "Ihre Zufriedenheit ist unser Antrieb".

  • Kontakt

    Weingut Welter
    Bubenheimerstr. 6 - 8
    55270 Engelstadt
    info(at)weingut-welter.de
    Telefon: 06130 - 94 909 600
    Fax: 06130 - 94 909 700

    Peter König (Verkaufsleiter)
    Telefon: 06130 - 94 909 602
    Mobil: 0157 - 75 407 892
    E-Mail: peter.koenig(at)weingut-welter.de






  • powered by Euvino



  • Impressum

    Herausgeber & Hausanschrift

    Weingut Welter

    Bubenheimerstr. 6-8
    55270 Engelstadt

    Telefon: 06130-94909600
    E-Mail:info@weingut-welter.de

    Geschäftsführer: Ortwin & Edith Welter
    Ust.-IdNr. 08/231/14428

    Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

    Verweise und Links

    Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

    Urheber- und Kennzeichenrecht

    Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

    Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

  • unsere Lagen

    Engelstadter Römerberg & Engelstadter Adelpfad

    Die Basis für überaus fruchtige Weine auf dem Römerberg, ist sandiger Lehm. Die Oberschicht ist mit Kalk und viel organischer Substanz bewachsen. Die mächtige organische Schicht fördert das Bodenleben und liefert auf natürliche Weise Nährstoffe. Eine Südwest Hangrichtung und die 9% Hangneigung sorgen zudem dafür, dass das Wasser nur verzögert versickern kann, wodurch die Trauben auch in sehr trockenen Jahren durch diesen Effekt der Wasserhaltefähigkeit eine hohe Reife erreichen.

    Ingelheimer Kaiserpfalz

    ist eine bedeutende Pfalz aus der zweiten Hälfte des 8. Jahrhunderts; sie diente den Kaisern und Königen bis ins 11. Jahrhundert als Aufenthalts- und Regierungsort. Der Pfalzkomplex liegt im heutigen Nieder-Ingelheim, 15 km westlich von Mainz, in der Flur „Im Saal“ auf einem Hang mit weiter Aussicht auf die Rheinebene. Von den Gebäuden der Kaiserpfalz sind eindrucksvolle Reste bis heute oberirdisch erhalten. Die Bodenvielfalt Rheinhessens reicht von Quarzit, Porphyr, Schiefer, Vulkangestein bis hin zu Löss und Flugsande, Ton und kalkhaltigem Sand.